Meldungen BAV und allgemein

NP: Auslandsvermietung gibt Sixt kräftig Schwung

Urlauber und Privatpersonen lassen beim Autovermieter Sixt in Südeuropa und in den USA die Kasse klingeln. Der Firmenpatriarch kündigt auch für 2018 bereits Bestwerte an und plant die weitere Expansion. Nur zu einem Thema herrscht großes Schweigen.

Deutschlands größter Autovermieter Sixt hat mit einem stark wachsenden Auslandsgeschäft bis September schon mehr verdient als im gesamten Vorjahr - und für 2018 einen weiteren Rekordgewinn in Aussicht gestellt. «Alle Ampeln stehen auf grün», sagte Firmengründer und Vorstandschef Erich Sixt am Mittwoch in Pullach bei München.

Nichts sagen wollte Sixt...

siehe:

https://www.np-coburg.de/deutschlandwelt/wirtschaft/Auslandsvermietung-gibt-Sixt-kraeftig-Schwung;art2799,5831754

Vorstand des Bundesverbandes der Autovermieter Deutschlands e.V. neu gewählt

Der Bundesverband der Autovermieter Deutschlands e.V. (BAV) hat am 21. Dezember 2017 einen neuen Vorstand gewählt.

Jens Erik Hilgerloh, Vorstandsvorsitzender der Europa Service Autovermietung AG, ist bei der Delegiertenversammlung in Frankfurt einstimmig zum neuen Präsidenten des BAV gewählt worden. Wiedergewählt in den Vorstand wurden außerdem als Stellvertreter des Vorstandes Reinhard Ott, Inhaber der Autovermietung Ott in Deining und Bernd Rehberg von der Autovermietung Rehberg24mobil in Schweinfurt. Reinhard Ott wurde zum Sprecher des Vorstandes bestimmt.

Die Delegiertenversammlung dankte den bisherigen Vorständen für die gute und konstruktive Zusammenarbeit. Die neu gewählten Vorstände bedankten sich für das entgegengebrachte Vertrauen und bekundeten, die gute und konstruktive Zusammenarbeit in den nächsten Jahren fortzusetzen und neue Ideen im Sinne der Zukunftsorientierung der Branche umzusetzen. Dazu zählt die von nun an vereinbarte enge Kooperation mit dem Verband Deutscher Autovermieter (VDA), mit der eine Vereinheitlichung des Verbändewesens der Branche angestrebt wird.

Die Kooperation dieser Verbände verfolgt das Ziel, die Interessen aller Gruppen der Kfz-Vermieter zu vertreten, so die neuen Vorstandsmitglieder übereinstimmend. Neben den überregionalen Unternehmen sind das die vielen mittelständischen Vermietunternehmen und die Autovermieter unter den Autohäusern und Reparaturbetrieben. Auf alle diese Interessengruppen kommen neue Herausforderungen aufgrund sich ändernder Mobilitätsanforderungen zu.

Bundesverbandes der Autovermieter Deutschlands e.V.
Invalidenstraße 34
10115 Berlin
Ansprechpartner
Michael Brabec
030-25898945
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum BAV:
Der Bundesverband der Autovermieter Deutschlands e.V. repräsentiert mit mehr als 200 Unternehmen den überwiegenden Teil des Marktes der deutschen Autovermieter. Neben der Wahrnehmung politischer Interessen befasst sich der BAV vornehmlich mit den zunehmend herausfordernden schadenrechtlichen Rahmenbedingungen rund um die mobilitätserhaltende Vermietung nach Unfällen.

 

Zukunftsthemen der Autovermieter

Das Zukunftsmodell Autovermietung funktioniert nur mit Veränderung. Vermieter sind heute kompetente Flottenbetreiber, haben Infrastruktur und Personal, um am richtigen Ort funktionierende Mobilität zu an den Kunden zu bringen. Doch das Umfeld wird sich mit hoher Geschwindigkeit in Richtung autonomes Fahren, spontane und kurzzeitige Mobilität, gepaart mit "irgendwas" wie "Pakete im Kofferraum" oder "mal noch ein Essen für jemanden mitnehmen" wandeln.

Autovermietern bieten sich mehrere Optionen zum Überleben in Zeiten ...

weiterlesen...

Motorrad-Miete

Der ADAC wird zukünftig zunächst an 30 Stationen in Deutschland Motorräder vermieten. Das gab der Verein kürzlich bekannt. Laut Aussage des ADAC sei das Angebot an ca. 4 Millionen Führerscheinbesitzer und damit potentielle Mieter gerichtet. Damit sei das Mieten eines Motorrades nun so einfach und preiswert wie nie zuvor.

Das Ziel sei eine Ausweitung auf 100 Stationen. Weitere Informationen zu Marken und zu erwartenden Preisen finden Sie in der Information des ADAC: https://presse.adac.de/meldungen/produkte/sonstiges/motorrad-vermietung.html

Mietportal:

https://www.adac.de/produkte/autovermietung/motorrad/default.aspx?quer=motorrad-mieten

StarCar gewinnt Umfrage des Deutschen Kundeninstituts zur Kundenzufriedenheit

Laut einer aktuellen Presse-Veröffentlichung hat das Deutsche Kundeninstitut eine Befragung zur Kundenzufriedenheit nach einer Fahrzeugmiete bei einem der acht größten Anbieter durchgeführt. Als Sieger ging die Hamburger Firma StarCar hervor. Nach Aussage von Geschäftsführer Tobias Höpfner habe mal vor allem mit neuesten Fahrzeugen und durch kundenorientierte Services gepunktet.

Pressemeldung des Wochenblattes

 

Seite 1 von 9

Bundesverband der Autovermieter Deutschlands e.V.

Wir stellen uns vor.

Der Bundesverband der Autovermieter Deutschlands e.V. (BAV) wurde am 05. April 1954 gegründet. Er ist eine Interessenvertretung von Unternehmen, die Pkw, Anhänger, Transporter und Lkw vermieten. Der BAV repräsentiert ca. zwei Drittel des Gesamtmarktes der Autovermietung. Er steht den Mitgliedern für alle branchenrelevanten Aufgaben zur Verfügung.

Alles Wissenswerte haben wir für Sie in einer Verbandsbroschüre aufbereitet. Bitte schauen Sie hinein. Sie erfahren wer wir sind und welche Aufgaben der BAV für die Branche der Autovermietung übernommen hat. Sie sehen, wie erfolgreich wir dabei bisher gewesen sind und warum es sich lohnt, unserer Interessengemeinschaft beizutreten und in Zukunft mit uns zusammenzuarbeiten.

Bitte hier klicken ...

BAV - Bundesverband der Autovermieter Deutschlands e. V.
Invalidenstraße 34
10115 Berlin
Tel.  030 - 25 89 89-45
Fax: 030 - 25 89 89-99

Urteilsdatenbank des BAV

Der BAV bietet den Zugriff auf eine Datenbank für Gerichtsurteile und Fachartikel bzgl. Mietwagen an.

In ihr sind - zumeist im Format PDF - enthalten:
- alle wichtigen BGH-Urteile der letzten Jahre
- alle wichtigen und uns bekannten Urteile der Oberlandesgerichte und der Landgerichte seit 2008
- jeweils mindestens ein Urteil einer Abteilung eines Amtsgerichtes seit 2008, soweit bekannt und von Bedeutung
- alle aktuellen uns bekannten Urteile seit Mitte 2010

Mitte 2017 befinden sich ca. 4.800 Dokumente in der Datenbank. Für...

weiterlesen...
nach oben