Frohe Festtage sowie Kraft und Mut in 2021

Ein für viele extrem anstrengendes und für manche auch schlimmes Jahr 2020 geht zu Ende, in jedem Fall ein Jahr mit extremen Herausforderungen. Die aufgekommenen Probleme sind für die Unternehmen der Branche schwerwiegend und noch lange nicht gelöst. Mittelständische Unternehmen mit kurzen Entscheidungswegen für ihre Inhaber scheinen jedoch in dieser Situation im Vergleich zu Großunternehmen im Vorteil zu sein.

Unternehmerischer Erfolg ist wohl mehr denn je abhängig von Weitblick und Anpassungsfähigkeit. Das meint die kurzfristigen Korrekturen des eigenen Kurses, wenn sich Vorzeichen schnell und radikal ändern. Das können eher die kleinen Unternehmen und das hilft ihnen im Augenblick etwas. Trotzdem geht der Fokus immer wieder auf die Kosten, die sind mehr als sonst im Blick zu behalten, denn sie können jedes Unternehmen in den Abgrund ziehen.

Dabei ist die andere Seite das Ergreifen der sich auch immer wieder bietenden Chancen. Diese zu erkennen, ist wichtiger denn je; weil sie rar sind, darf man sie nicht verpassen.
Ist das schon der Aufschwung?
Vergößere ich den Fuhrpark wieder oder ist das zu früh?
Gehe ich den Preis mit?
Investiere ich in diese Idee?
Mache ich diese Langzeitmiete oder diese CAP-Vermietung?

Diese Herausforderungen können wir nur mit Mut und Zuversicht in die eigenen Erfahrungen und Möglichkeiten meistern.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen allen trotz allem "Frohe Weihnachten und erholsame Festtage sowie einen positiven Start in ein neues Jahr 2021", das hoffentlich besser wird und die jetzigen Schwierigkeiten vergessen macht.

Bleiben Sie und Ihre Familien und Mitarbeiter gesund.

Ihr BAV