InterRent internationaler

PRESSEMITTEILUNG

InterRent strebt internationale Expansion an: Präsenz in 40 Ländern bis Ende 2015 geplant

Nur zwei Jahre nach der Markteinführung ist InterRent bereits in über 27 Ländern auf vier Kontinenten präsent. Die Low-Cost-Marke von Europcar bedient seine Kunden erfolgreich an insgesamt 119 Stationen an großen Flughäfen und Bahnhöfen mit einer Flotte von durchschnittlich 4.800 Fahrzeugen. InterRent, mit dem Claim „drive, save, enjoy“, spricht besonders Privatkunden an, die zwar preissensibel sind, aber nicht auf Qualität eines weltweit führenden Mobilitätsanbieters wie Europcar verzichten möchten.

Der Markt für Low-Cost-Autovermietungen wächst – Schätzungen zufolge wird er rund 20 Prozent des gesamten Autovermietmarktes in Europa ausmachen.[1] Die Europcar Gruppe plant deshalb den Ausbau von InterRent verstärkt voranzutreiben. Das Ziel ist es, Ende 2015 InterRent Stationen in 40 Ländern zu betreiben.

José María González, Geschäftsführer von Europcar Spanien, wird die internationale Expansion von InterRent zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben leiten. Spanien war eines der ersten Länder, in denen InterRent 2013 eingeführt wurde, und hat sich schnell zum strategisch wichtigsten Markt für die Marke entwickelt. Das tiefgreifende Wissen über den spanischen Markt hat es José María González ermöglicht, eine erfolgreiche Strategie zu entwerfen, die sich auch in anderen Ländern bewährt hat. González verantwortet die Entwicklung einer weltweiten Strategie für InterRent, die die Wettbewerbsfähigkeit der Marke weiter verbessert.

„Wir haben uns dazu entschieden, unsere Strategie auf zwei Marken – Europcar und InterRent – zu fokussieren, um unser Markenportfolio zu klären, die Kundenwahrnehmung zu verbessern und die Position von Europcar auf den Schlüsselmärkten weiter zu stärken. Da sich unser spanisches Geschäftsmodell als bestes Vorbild für das Low-Cost-Segment auch in unseren anderen Länder gezeigt hat, ist unsere Wahl für Spanien als InterRent Sitz ein Zeichen unserer Ambitionen in diesem Segment“, sagt Philippe Germond, CEO der Europcar Gruppe auf der FITUR (Internationale Tourismusmesse in Madrid).


Über die Europcar Gruppe
Europcar ist die führende Autovermietung in Europa. Das Unternehmen ist in 145 Ländern vertreten und stellt den Kunden mit eigenen Betreibern, Franchisenehmern und Partnern eines der größten Netze von Mietwagenstationen bereit. Das Markenportfolio der Europcar Gruppe umfasst Europcar® und die Low-Cost-Marke InterRent. Im Zentrum des Innovations- und Serviceansatzes der Gruppe steht der Kunde, für dessen Zufriedenheit sich alle Mitarbeiter des Unternehmens engagieren. Europcar erhielt als Anerkennung ihrer weltweit führenden ökologischen Transportlösungen den ersten World Travel Award und wurde auch in den Jahren 2010, 2011, 2012 und 2013 damit ausgezeichnet. Eurazeo, eine der führenden Investmentgesellschaften in Europa, ist Mehrheitseigner von Europcar.

[1] Roland Berger 2012 study for Europcar