Umfassende Mobilität mit nur einer Karte

Der Verkehrsverbund Rhein-Main hat in Frankfurt seine neue "Mobilitätskarte" vorgestellt.

Mit dem elektronischen Ticket kann der Kunde künftig nicht nur in öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, sondern auch Car-Sharing-Autos und Miet-Fahrräder nutzen. Abgerechnet wird nach Kilometern und Nutzungsdauer, der Kunde erhält am Ende des Monats eine Rechnung.

Nach und nach will der RMV den Anwendungsbereich der Mobilitätskarte ausweiten. So denkt man daran, Parkhäuser als Dienstleister zu gewinnen. Ein bedeutender Partner des RMV ist „Flinkster“, das Car-Sharing-Unternehmen der Deutschen Bahn AG, das in 140 Städten rund 2500 Fahrzeuge auf die Straße bringt. Mieträder werden ebenfalls von der Bahn bereitgestellt, in Form des schon bestehenden Service „Call a bike“.

zum Presseartikel der FAZ Rhein-Main

Bundesverband der Autovermieter Deutschlands e.V.

Wir stellen uns vor.

Der Bundesverband der Autovermieter Deutschlands e.V. (BAV) wurde am 05. April 1954 gegründet. Er ist eine Interessenvertretung von Unternehmen, die Pkw, Anhänger, Transporter und Lkw vermieten. Der BAV repräsentiert ca. zwei Drittel des Gesamtmarktes der Autovermietung. Er steht den Mitgliedern für alle branchenrelevanten Aufgaben zur Verfügung.

Alles Wissenswerte haben wir für Sie in einer Verbandsbroschüre aufbereitet. Bitte schauen Sie hinein. Sie erfahren wer wir sind und welche Aufgaben der BAV für die Branche der Autovermietung übernommen hat. Sie sehen, wie erfolgreich wir dabei bisher gewesen sind und warum es sich lohnt, unserer Interessengemeinschaft beizutreten und in Zukunft mit uns zusammenzuarbeiten.

Bitte hier klicken ...

BAV - Bundesverband der Autovermieter Deutschlands e. V.
Invalidenstraße 34
10115 Berlin
Tel.  030 - 25 89 89-45
Fax: 030 - 25 89 89-99

Urteilsdatenbank des BAV

Der BAV bietet den Zugriff auf eine Datenbank für Gerichtsurteile und Fachartikel bzgl. Mietwagen an.

In ihr sind - zumeist im Format PDF - enthalten:
- alle wichtigen BGH-Urteile der letzten Jahre
- alle wichtigen und uns bekannten Urteile der Oberlandesgerichte und der Landgerichte seit 2008
- jeweils mindestens ein Urteil einer Abteilung eines Amtsgerichtes seit 2008, soweit bekannt und von Bedeutung
- alle aktuellen uns bekannten Urteile seit Mitte 2010

Mitte 2017 befinden sich ca. 4.800 Dokumente in der Datenbank. Für...

weiterlesen...
nach oben